Mi. 23. Mai 2018
Besucher
Besucher gesamt:
63.838
Besucher heute:
7
Besucher gestern:
40
Max. Besucher pro Tag:
96
gerade online:
0

Verfahrensschema eines modernen Klärwerkes

Auf dem Bild wird das Verfahrensschema eines modernen Klärwerkes dargestellt. Für ausführliche Informationen zu den einzelnen Verfahrensschritten und Bauwerken bitte den Bereich wählen.
Da es durch die vielzahl der Pumpen, Antriebe, Regelorgane und Onlinemessungen nicht mehr geht solch eine Anlage manuell im Handbetrieb zu bedienen, sind Anlagenteile durch eine Prozessleittechnik verbunden.
1
2
3
4
A
5
D
B
C
6
8
9
7
F
G
E
10

Voreindicker


Voreindicker sind Rundbehälter mit einem Trichter in der Mitte und einem Krählwerk. Der aus dem Vorklärbecken entfernte Primärschlamm wird im Eindicker statisch eingedickt. Das heißt der Schlamm, der schwerer ist als das Wasser, setzt sich am Boden des Eindickers ab.

 

Das Wasser wird durch die weitere Beschickung des Eindickers nach oben verdrängt und läuft in den Zulauf der Kläranlage zurück. Unterstützt wird der Vorgang durch das Krählwerk.
Dieses dreht sich sehr langsam im Kreis und ermöglicht Wassereinschlüssen den Weg nach oben, ähnlich wie bei der Betonverdichtung mit Rüttlern.

 

Der eingedickte Schlamm wird direkt in die Faulung gepumpt.

 

zurück

© 2010-2018 K. Michler
Seite zuletzt geändert am: 24.05.2017, 12:58 von Administrator Admin login