Festung

 

 

Festung WK1 in Frankreich 

 

 

Mit dem Bau dieser ehemals deutschen Feste wurde im Jahre 1907 begonnen. Der Bau konnte aufgrund der Kriegsereignisse im 1. Weltkrieg 1916 nicht vollständig abgeschlossen werden. Die Anlage besteht aus drei Infantriewerken, zwei 10cm Panzerbatterien und einem Kraftwerk, die über unterirdische Hohlgänge miteinander verbunden sind.

Im Kraftwerk stehen Zehn Dieselmotore (Deutz Monozylinder) zu je 35 PS die die gesamte Festungsanlage mit Elektrizität versorgten!

Im Herbst 1944 bei heftige Kämpfe zwischen der US-Armee und der Wehrmacht, wurde eines der Infanteriewerk, in dem Munition gelagert war bei einem Luftangriff so getroffen, dass durch eine Kettenreaktion der gesamte Stützpunkt zerstört wurde. Dabei wurden auch die dort sationierten SS Soldaten im Werk eingeschlossen, der Versuch diese anschließend aus dem zerstörten Werk zu befreien war fast unmöglich und wurde deswegen auch, nach dem man keine Klopfzeichen und Änliches mehr hören konnte, abgebrochen!


Seite: 
Seite zuletzt geändert am: 26.09.2017, 13:54 von Administrator
[ © 2018 michler-web.de  ]  [  Design: K. Michler  ]  [  Admin ]